26.03.2020 | Vorarlberg Handel Ein Bregenzer Familienunternehmen fordert Ende des Shutdowns

Der Uhrenhändler Marco David hat sechs Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt und derzeit keinen Euro Umsatz - es sei eine Illusion zu glauben, dass der Staat jetzt alles retten könne, was in den kommenden Wochen und Monaten vernichtet werde - vielmehr solle man die Milliardenbeträge zielgerichtet für den Schutz und die Betreuung von älteren Menschen und Personen mit Vorerkrankungen investieren

Banner
 

Originaltext OTX

Hinweis:
Die Meldungen der Wirtschaftspresseagentur.com sind kostenpflichtig und Business-Leserabonnenten und Medienunternehmen vorbehalten, die eine Vereinbarung mit Wirtschaftspresseagentur.com unterzeichnet haben. Die Weiterleitung der Meldungen an Dritte ist nicht zulässig.

Sie haben noch kein Business-Leserabo und möchten die Meldungen der Wirtschaftspresseagentur.com auch regelmäßig lesen? Dann bestellen Sie bitte ein Business-Leserabo – alle Informationen dazu auf Wirtschaftspresseagentur.com. Medienunternehmen und Journalisten wenden sich zwecks Vereinbarung bitte an die Redaktion (redaktion@wirtschaftspresseagentur.com; Telefon: +43-5574-58333). Vielen Dank.

Gedruckt am 31.03.2020 um 15:11 Uhr | IP-Adresse: 34.239.150.22